Brief an die Schulgemeinschaft vom 07. Januar 2021

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen Ihnen ein gesundes und gutes neues Jahr und das trotz allen aktuellen Herausforderungen!

Mit Blick auf die momentanen Entwicklungen und Beschlüsse der Landesschulbehörde melden wir uns an dieser Stelle mit einem Ausblick auf die nächsten Wochen.
Fakt ist, dass sich die Infektionslage nicht wie gehofft entspannt hat, sondern eher kritischer entwickelt hat. Dies machte eine Neujustierung notwendig, die sich wie folgt darstellt:

Klassen 1 – 4:
  • Im Zeitraum vom 11.01. – 15.01.2021 Szenario C (Distanzlernen, die SchülerInnen bleiben zu Hause).
  • Vom 18.01. – 29.01.2021: Szenario B (geteilte, wöchentlich wechselnde Klassen).
  • Die KlassenlehrerInnen werden sich bei Ihnen melden, wie sich die jeweiligen Gruppen zusammensetzen.
Klassen 5 – 11
  • Alle SchülerInnnen bleiben im Zeitraum vom 11.01. -29.01.2021 im Szenario C (Distanzlernen).
Klassen 12 G/12 R und 13 (Abschlussklassen)
  • Gehen ab dem 11.01.2021 in das Szenario B. Wir streben hier die Beschulung der jeweils ganzen Klassen an (in ausreichend großen Räumen).
Allgemeines
  • Für die Klassen 1 – 6 wird ab dem 11.01.2021 im Zeitraum von 8:00 – 13:00 Uhr wieder eine Notbetreuung angeboten. Diese ist vorgesehen für Familien, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.
  • Mundschutz in der Notbetreuung! In der Notbetreuung ist das Tragen einer Mund- Nasebedeckung verpflichtend.
  • Wenn Sie Bedarf an der Notbetreuung haben, dann melden Sie sich bitte bis morgen um 12:00 Uhr über das Büro mit Namen des Kindes, Klasse und zeitlichem Bedarf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • In dem Zeitraum von 13:00 – 16:00 Uhr findet ab dem 11.01.2021 auch eine Betreuung der Kinder statt, die bereits in der Nachmittagsbetreuung angemeldet sind. Bitte teilen Sie uns auch hier Ihren Betreuungsbedarf mit.
  • Die Mensa bleibt in der kommenden Woche geschlossen. Je nach Bedarf prüfen wir eine Teilöffnung ab dem 18.01.2021.
  • Um eine durchgängigere Unterrichtsversorgung der SchülerInnen sicherzustellen, haben wir intern beschlossen, die an unserer Schule geplanten Faschingsferien vom 15. – 19.2.2021 zu streichen. SchülerInnen, die hier bereits Termine gelegt haben, werden großzügig beurlaubt.
  • Um uns während der Krisenzeit möglichst leicht auf die gegebenen Verhältnisse einzustellen, würden wir uns bis auf Weiteres zeitlich mit den staatlichen Schulen synchronisieren. Das bedeutet, dass anstelle der Faschingsferien in diesem Jahr vom 1. - 2.2.2021 (äquivalent zu den staatlichen Schulen/Winterferien) die Schule geschlossen bleibt. 

Wir melden uns wieder bei Ihnen, sobald wir weitere Informationen haben.

Freundliche Grüße
Christian Sturhan (für das Vorstandsteam)

Brief als pdf-Datei

Elternbrief an die Klassen 1-4 vom 15.01.21

Liebe Eltern der Klasen 1 – 4, mit Blick auf die kommende Woche und dem beginnenden Wechselunterricht...

weiterlesen

Brief an die Schulgemeinschaft vom 13.01.2021

Liebe Schulgemeinschaft, nach der ersten Woche Schule in diesem Jahr hier noch einige Informationen...

weiterlesen

Brief an die Schulgemeinschaft vom 07. Januar 2021

Liebe Schulgemeinschaft, wir wünschen Ihnen ein gesundes und gutes neues Jahr und das trotz...

weiterlesen