Martinsmarkt

Samstag | 19. November 2016 | 11 - 17 Uhr

Wie jedes Jahr laden unsere geschmückten Klassenräume mit Verkaufsständen, Kaffeetafeln und Imbiss-Stuben zu fröhlichen Begegnungen und gemütlichen Gesprächen ein.

Flow Eurythmie Prag

Montag, 20.Juni 2016 | 20:00 Uhr

das sind 11 ehemalige Schüler aus einer Klasse des Waldorflyzeums in Prag. Sie sind 21 Jahre alt und es verbindet sie eine langjährige Freundschaft und Liebe zur Eurythmie. Sie haben sich für 9 Monate noch einmal zusammen getan um intensiv künstlerisch mit der Eurythmie zu arbeiten.
Im Mittelpunkt des künstlerischen Suchens nach eigener Identität steht das 1985 entstandene Werk des lettischen Komponisten Peteris Vasks: Episodi e Canto Perpetuo (der übrigens in diesem Jahr seinen 70 Geburtstag feiert!). Als Klaviertrio komponiert besteht dieses Werk aus 8 Sätzen. Laut Peteris Vasks beschreibt es „eine schwere Reise durch Elend, Enttäuschung und Leiden der Liebe entgegen.“ Was P. Vasks als  eine Reise beschreibt, ist nicht im herkömmlichen Sinne Programm-Musik  - es ist vielmehr eine Reise durch innere Seelenlandschaften. Expressiv und authentisch wird der Weg durch die musikalischen Mittel ausgedrückt; modern und doch den tonalen Raum nicht verachtend, geht P.Vasks konsequent einen Weg, der nie die Gefahr hat, abstrakt zu werden.
Die Musik wird von einem Text durchwoben, der innerhalb des Projektes entstanden ist. Auch er beschreibt einen Weg, Hand in Hand geht er mit der Musik existenziellen Lebensfragen nach, die nicht nur einen jungen Menschen beschäftigen können. Durch die Eurythmie möchte die Gruppe ihrem eigenen Suchen Ausdruck verleihen.
Musik Péteris Vasks- Episodi e Canto perpetuo
Einstudierung: Daniel Müller-Goldegg, Barbora Forbaková
Klaviertrio: Anna Ververková – Violine, Štepán Filípek – Violoncello, Martin Levický – Klavier
Text: Barbora Eichlerová
Sprache: Daniel Müller-Goldegg
Lichtkonzept: Moritz Meyer

Info: www.flow-eurytmie.cz | Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vulingoma - A New Song

“Vulingoma - A New Song”

Auftritt des südafrikanischen Chores “Vulingoma” (Übersetzung: "Ein neues Lied anstimmen”) aus Kapstadt am:

Mittwoch, 04.05.2016 | 19:30 Uhr im Saal | der Eintritt ist frei!

„Vulingoma“ bedeutet „ein neues Lied anstimmen“. Genau dies ist es, was die einstmalig verarmten, verwaisten, missbrauchten und vernachlässigten Jugendlichen aus dem Entwicklungsprojekt Vulamasango (Offene Tore) in einem Armenviertel in Kapstadt tun. Das Projekt Vulamasango gibt ihnen Hoffnung, Bildung und einen Ort der Zuflucht, und durch die Arbeit im Jugendchor Vulingoma können die Kinder und Jugendlichen ein neues Lied für ihr eigenes Leben anstimmen. Geleitet von Lusanda Bali (Artistic Director), Akhona (Pinky) Stuurman (Choreographer/Voice Coach), und dem deutschen Sozialarbeiter Florian Krämer, welcher die Darstellung durch Lichtbilder und eindrückliche Geschichten von den Schicksalen der Kinder und seinen jahrelangen Kampf gegen Südafrikas Bildungs- und Aidspolitik begleitet, singen, tanzen und trommeln sich die Kinder von Vulingoma in einer überwältigenden Bühnendarstellung mit Gospelsongs, Apartheidsliedern, alten, afrikanischen Volksliedern und modernem afrikanischem Pop alle zwei Jahre in die Herzen der Menschen Europas, mit überragendem Erfolg.

YEP! on Tour

YEP! on Tour: »Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen.«

15.02.2016 um 20 Uhr im Festsaal der Waldorfschule Göttingen zu erleben > YOUNG EURYTHMY PERFORMANCE *** 
YEP! tourt mit Werken von Schostakowitsch, Skrjabin, Brahms, Bach und Schubert sowie eigenen Texte der Teilnehmer durch Europa.

Die Grundidee: yep! bietet jungen Menschen aus aller Welt - im Alter zwischen 18 und 25 Jahren - die Möglichkeit, an einer professionellen Eurythmie-Bühnenarbeit teilzunehmen. Eine viermonatige Proben- und Einstudierungsphase mündet in eine große Tournee durch den deutschsprachigen Raum, Holland und Prag/Tschechien.

Zu den Aufführungsterminen

Theaterprojekt TheaterTotal

Liebe Eltern, liebe Lehrer und liebe Schüler,

seit fast zwei Monaten ist TheaterTotal nun auf Tournee mit William Shakespeares "Das Wintermärchen". In wenigen Tagen ist das Ensemble, dessen diesjährige Teilnehmerin ich bin, in Göttingen an der Freien Waldorfschule. Am 19. Juni um 17 Uhr ist die Aufführung in der Aula und ich lade alle nochmals herzlich ein, diesen besonderen Abend mit der Familie und Freunden zu verbringen.
Für mich ist es vorallem ein sehr wichtiger und besonderer Tag, da TheaterTotal das erste Mal nach Göttingen kommt.
Es erwartet euch eine spannende Aufführung einer Romanze, eines der letzten Stücke Shakespeares.
Karten könnt ihr unter www.theatertotal.de reservieren und auch telefonisch: 0234/9731673
Weitere Informationen über das Projekt findet ihr hier.

Ich freue mich auf jeden, der kommt.
Leonie Semmelroggen

Alle Daten in Kürze:

Was: Das Wintermärchen von William Shakespeare, inszeniert von TheaterTotal
Wo: Freie Waldorfschule Göttingen
Wann: 19.Juni um 17 Uhr
Karten: normal 15€, ermäßigt 10€, Schülergruppen ab 10 Personen je 5 €

Die Pressemitteilung

TheaterTotal-Wintermaerchen


Liebe Eltern, liebe Lehrer und liebe Schüler,

vor wenigen Wochen erschien ein Beitrag zum Theaterprojekt TheaterTotal, bei dem ich seit September 2015 Teilnehmerin bin. Hier nochmal eine Zusammenfassung:

Weiterlesen

Vorblicke

Klima-Workshop

Zweiter Nachhaltigkeitskongress - organisiert von CO2ero - Klimaneutrale Waldorfschulen

Zweiter Nachhaltigkeitskongress - organisiert von CO2ero - Klimaneutrale Waldorfschulen
Nach dem Erfolg unseres ersten Nachhaltigkeitskongresses im Juni 2021, an dem knapp 100 Interessierte...

weiterlesen