Gesundheitsfördernde Erziehung an Waldorfschulen

Dienstag | 13. November 2018 | 19:00 Uhr | Südflügel

Öffentliche Vortragsreihe:
Gesundheitsfördernde Erziehung an Waldorfschulen 

Was brauchen Kinder, um sich gesund entwickeln zu können? Die Waldorfpädagogik ist so aufgebaut, dass das Kind in Beziehungsräumen und durch die Lernumgebung Wärme, emotionalen Halt und einen sicheren Rahmen erlebt, um sich bestmöglich entfalten zu können. Wie sich gesunde Beziehungen entfalten können und wo die gesundheitsfördernden Potentiale der Waldorfpädagogik liegen, beleuchtet Celia Schönstedt in ihrem Vortrag.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist der Blick auf den Menschen wichtiger denn je. „Im Mittelpunkt steht der Mensch“ ist das Motto der Waldorfpädagogik und so ist auch das Verstehen der einzelnen Entwicklungsstufen der Kinder elementarer Bestandteil der Pädagogik. Gleichzeitig ist es auch für die Lehrerinnen und Lehrer ebenso wie für Eltern wichtig, im Sinne der Salutogenese ihre eigene Gesundheit und Resilienz im Blick zu haben.

Celia Schönstedt ist Pressesprecherin des Bundes der Freien Waldorfschulen sowie Heilpraktikerin. Sie lebt und arbeitet in Hamburg. Wir freuen uns auf einen spannenden Vortragsabend mit anschließender Diskussion.

Dienstag, 13. November um 19.00 Uhr im Südflügel

Freie Waldorfschule Göttingen, Arbecksweg 1, 37077 Göttingen
Eintritt frei

Herbstkleidermarkt

Herbstkleidermarkt am 15. September 2017

Liebe Schulgemeinschaft,
der Herbstkleidermarkt klopft schon an die Tür!
Wir benötigen dringend Helfer für den 14.09. 2018 (Aufbau) und den 15.09. (Verkauf und Abbau). Bei Interesse bitte unter der Kleidermarkt Mail-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. Die Vergabe der Verkäufernummern beginnt ab dem 03.09.2018 und endet am 12.09.2018.
Herzliche Grüße, Maren Gebhardt & Tiziana Brodhun-Ardu

Sommerfest

Samstag | 01. September 2018 | 15 - 19 Uhr

Sie und Ihre Kinder sind herzlich eingeladen zu Kurzweil und Spiel, zu Tanz und Musik, zu Bratwurst, Salat und Kuchen.
Gleichzeitig Benefizveranstaltung für den Käsehof Landolfshausen
Siehe auch hier: BRANDHILFE FÜR DEN KÄSEHOF!

„Schule der Zukunft – Zukunft unserer Schule“

Mittwoch | 15. August 2018 | 16-21 Uhr | Südflügel

3. Allgemeine Schul-Tagung mit Impulsvortrag von Valentin Wember

Den Auftakt zum Jubiläumsjahr bildet um 16 Uhr der Impulsvortrag von Valentin Wember „Schule der Zukunft – Zukunft unserer Schule“. Valentin Wember wird während der gesamten Schul-Tagung mit dabei sein. Nach dem Vortrag gibt es Raum für Diskussionen. Danach bilden sich Arbeitsgruppen zu verschiedenen Fragen & Themen (Open Space). Wir laden Sie und Euch herzlich ein zu dieser zukunftsweisenden Veranstaltung & freuen uns auf viele Teilnehmer*innen. Die Veranstaltung ist für Eltern, Oberstufenschüler und Kollegen gedacht.
Hintergrund zum Jubiläumsjahr 100/40: Im Jahr 2019 werden wir ein besonderes Festjahr erleben. Die erste Freie Waldorfschule wurde im September 1919 eröffnet und unsere Schule begann im August 1979. Aus diesem Anlass werden unter dem Motto „Wir machen es anders!“ einige besondere Feierlichkeiten und Aktionen auch schon in diesem Jahr stattfinden.

Über Valentin Wember: Dr. Valentin Wember war Waldorfschüler in Krefeld. Studium der Musik, Philosophie, Literaturwissenschaft und Pädagogik in Hamburg, Berlin und Stuttgart. (Promotion bei Karl Robert Mandelkow 1984). Er arbeitete 28 Jahre aus Überzeugung und mit Begeisterung als Waldorflehrer in Stuttgart und Tübingen. Tätigkeit in der Lehrerbildung in den USA, der Schweiz und Deutschland. In den 1990er Jahren veröffentlichte Wember mehrere Bücher zur Jugend-Anthroposophie, u.a. Vom Willen zur Freiheit, Von der Kraft des Verstehens und Wiederverkörperung. Neben seiner Tätigkeit als Waldorflehrer arbeitete Wember viele Jahre als Organisationsentwickler mit den Schwerpunkten Mitarbeiter-Motivation und Change-Management. Seit dem Erscheinen des Buches Wille zur Verantwortung zu Fragen der Schulführung ist Wember in verschiedenen Waldorfschulen als Organisationsentwickler tätig. 2014 veröffentlichte er mit Willenserziehung den ersten Band einer neuen Reihe, die die pädagogischen Methoden der Erziehungskunst Rudolf Steiners sammelt und erläutert.

mit Bring & Share-Buffet!

Bitte Fingerfood zur Schul-Tagung
mitbringen. Vielen Dank!

OPEN AIR- THEATERABEND & JOHANNIFEUER

Dienstag | 23. Juni 2018 | 20 Uhr | Schulhof

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft,
liebe Freunde der Freien Waldorfschule Göttingen,
wir laden alle ein, mit dabei zu sein, um am 26. Juni 2018 ab 20 Uhr den Schuljahresausklang gemeinsam zu feiern.
„ANTIGONE“ wird als Open Air-Theaterstück im Schulhof aufgeführt. Es spielen SchülerInnen der Oberstufe und Lehrer, nach einer Interpretation von Anouilh des berühmten urgriechischen Dramas. Der Theaterabend ist möglich durch Kooperation zwischen  SpielZeit e.V. und der Freien Waldorfschule Göttingen e.V.
Anschließend lauschen wir Gedanken zum Johannifeuer und genießen den Sommerabend bei nettem Zusammensein, gemeinsamen Essen, Musik und Singen am Feuer.
Es ist ein Premierenabend, denn zukünftig wollen wir jedes Schuljahr mit einem Open-Air-Theaterstück ausklingen lassen.
Kulinarische Info: Fingerfood bitte mitbringen!
Wir freuen uns auf Sie & bringen Sie gern Freunde mit, Ihre Freie Waldorfschule Göttingen e.V.