→ Elternbrief vom 10.04.2021
mit den Links zu den Formularen

→ Info an die Schulgemeinschaft vom 06.04.2021
mit Links zu den Formularen

→ Elterninformation zum 22.03.2021 - Selbsttestung
Hier finden Sie ebenfalls alle Erläuterungen und die Einverständniserklärungen
 

    WOW - Dankbrief aus Temi, Georgien

    Im letzten Jahr (2020) haben unsere Schüler*innen am WOW-Day eine georgische Organisation unterstützt, zur Betreuung von Menschen mit geistigen Behinderungen, Jugendliche aus dem Waisenhaus und hilfebedürftige Menschen aus zerrütteten Familienverhältnissen.

    Hier der Wortlaut des Dankbriefes:

    Liebe Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Göttingen!

    Im Namen der Temi-Gemeinschaft bedanke ich mich herzlich für Eure Spende durch den WOW-Day!
    TEMI ist eine grosse Gemeinschaft im Nord-Ost-Georgiens am Fusse des Kaukasus, mit über 60 Menschen, die zusammen leben, arbeiten und füreinander sorgen. In Temi leben 2 Kindergartenkinder, 6 Schulkinder, 2 Jugendliche und 13 Erwachsene ohne Familie, manche mit leichten Behinderungen, 16 junge Erwachsene mit schweren Behinderungen und 3 alte Menschen zusammen mit etwa 9-12 MitarbeiterInnen und 6 (im Sommer bis zu 10) Freiwilligen. Die Gemeinschaft ist für alle Menschen offen, die Hilfe brauchen und/oder die nach ihren Fähigkeiten mit leben und mitarbeiten wollen. Wir haben verschiedene Gärten, Felder und ein grosses Gewächshaus, wo wir Gemüse anbauen. Zur Zeit helfen sechs Freiwillige aus Deutschland in der Temi-Gemeinschaft mit. Ich selber arbeite seit Dezember 1997 ehrenamtlich in der Temi-Gemeinschaft mit und bin jedes Jahr für 4-5 Monate in Gremi (so heisst das Dorf, in dem sich Temi befindet). Oft fahre ich mit einemTransporter nach Georgien und bringe viele Sachen für die Temi-BewohnerInnen mit. Da viele Menschen in Temi wohnen, die nicht alleine leben oder arbeiten können, die keine öffentlichen Gelder bekommen und auch keine Eltern oder Familie haben, sind wir immer sehr froh um Unterstützung für das tägliche Leben. Darum wird ein Teil der Spendengelder auch dafür gebraucht. Für Notfälle und Arztbesuche brauchen wir oft unvorhersehbar Geld, da die Menschen in Georgien, wenn überhaupt, nur minimal krankenversichert sind. Natürlich freuen sich die Kinder und die Grösseren, wenn wir Ausflüge machen, Konzerte besuchen und auch mit Zelten und Kochausrüstung in die Berge oder ans Meer fahren, das Land kennenlernen, wandern und Ferien machen. Gerade für solche Unternehmungen setzen wir eure Spende ein.
    Das Lied, das ich euch mitgebe, ist ein Lied, das wir gerne für BesucherInnen, aber auch für uns in der Abendrunde oder zwischendurch singen. Es ist einfach zu lernen (3-stimmig mit VorsängerIn) und ich denke, das könnt ihr gut lernen. Die Aufnahme haben wir auf unserem Weinfeld gemacht und es ist die ganze zweite Strophe, die ihr hört. (Link)

    Falls Ihr mehr über Temi erfahren wollt, besucht unsere webseite: temi-community.org Unsere Freiwilligen stellen immer wieder aktuelle Temi-Beiträge auf unsere facebook-Seite. Es gibt ehemalige Freiwillige, die in Göttingen studieren. Sie sind gerne bereit, einmal etwas über die Temi-Gemeinschaft zu erzählen, falls ihr daran Interesse habt.
    Der WOW-Day ist eine sehr hilfreiche Einrichtung für alle Gemeinschaften in Ländern, wo hilfebedürftige Menschen keine soziale Unterstützung bekommen. Ihr leistet mit Eurer Teilnahme einen ganz wichtigen Beitrag zum Überleben und für die Entwicklung vieler Initiativen!
    In Georgien seid Ihr immer herzlich in Temi eingeladen!

    Mit herzlichen Grüssen, für die Temi-Gemeinschaft, Susanna Reinhart

    Brief als pdf-Datei
    Noten als pdf-Datei

    Vorblicke

    Schwarzes Brett

    Wichtige Mitteilung aus dem Schulbüro vom 10.04.21

    Wichtige Mitteilung aus dem Schulbüro vom 10.04.21

    Wir freuen uns, liebe Schüler und Schülerinnen, euch ab Montag, den 12.04. bzw. den 19.04., im Szenario B in den bekannten Gruppeneinteilungen im Präsenzunterricht wiederzusehen!

    weiter lesen

    Nachfolger/in Blumengestaltung für die Schule

    Nachfolger/in Blumengestaltung für die Schule

    Liebe Eltern,

    nach 7 Jahren als "Blumenfrau" möchte ich diese Aufgabe aus zeitlichen Gründen abgeben.
    Haben Sie Freude an Blumen und Dekoration sowie frische, neue und kreative Gestaltungsideen?

    weiter lesen

    Wie geht es Dir?

    Wie geht es Dir?

    Schreibe uns deine Erlebnisse im Lockdown oder male ein Bild und teile es mit uns!

    weiter lesen