zu unserem Festsaal

    Das Kulturbüro Göttingen (reservix) beschreibt auf ihren Seiten unseren Festsaal mit folgenden Worten:

    "Die Freie Waldorfschule Göttingen steht nicht nur für die anthroposophischen Lehren Rudolf Steiners, sondern vereint die Schule mit ihrem kunstorientierten Bildungsprogramm auch mit kulturellen Events. So wird in der Schulaula das Bezauberndste aus Märchen, Puppentheater und Lesung präsentiert.
    Was für eine anthroposophisch ausgerichtete Schule ausschlaggebend ist, sind die architektonischen Kniffe, welche das gesamte Gebäude umschmeicheln. In der Lehre Steiners geht es um organische Formen ohne Ecken und Kanten. Abgerundete Formen rufen ein harmonischeres Bewusstsein im Betrachter hervor, was dem kreativen Output nur zugutekommen kann. Lassen Sie beispielsweise beim Eintritt in die Schulaula einmal die Inneneinrichtung auf sich wirken und prüfen Sie die Theorie selbst. In jedem Fall bietet der Bühnenraum die ideale Fläche für jegliche Arten darstellender Künste.
    Die Freie Waldorfschule Göttingen befindet sich im Norden der Stadt, knapp sechs Gehminuten von der Festhalle Weende entfernt. Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr anreist, läuft 240 m zur nächsten Haltestelle. PKW-Fahrer finden einen Parkplatz vor Ort."

    hier der Link zur Seite des Kulturbüros
    → hier finden Sie Fotos von unserem Saal

    Vorblicke

    Einladung zum Online- Workshop am 25. und 26. Juni

    Einladung zum Online- Workshop am 25. und 26. Juni
    In zwei Blöcken, am Freitag von 17:00 - 20:00 und am Samstag 10:00 - 13:00 Uhr, geht es einerseits...

    weiterlesen

    Schwarzes Brett

    Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen

    Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen

    Erster (digitaler) Nachhaltigkeitskongress der Waldorfschulen 11.-13. Juni 2021

    Ein Wochenende Weltverbesserung:

    weiter lesen

    Nach Pfingsten findet der Jungpflanzenverkauf statt!

    Nach Pfingsten findet der Jungpflanzenverkauf statt!

    Es gibt neben diversen Blumen, Fenchel, Superschmelz, Salat, Peperoni, Mais, Kohlrabi, und kleiner Mengen anderer Gemüsepflanzen auch rote, orangene, gelbe, grün-gestreifte und fast schwarze Tomaten.
    Vieles ist aus eigenem Saatgut des Schulgartens gezogen.

    Montag, Mittwoch, Donnerstag ab 10:00 am Gewächshaus im Schulgarten.
    (Ansprechpartner: Marc Tavener)

    weiter lesen

    Nachfolger/in Blumengestaltung für die Schule

    Nachfolger/in Blumengestaltung für die Schule

    Liebe Eltern,

    nach 7 Jahren als "Blumenfrau" möchte ich diese Aufgabe aus zeitlichen Gründen abgeben.
    Haben Sie Freude an Blumen und Dekoration sowie frische, neue und kreative Gestaltungsideen?

    weiter lesen