ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

Volleyball-AG

21. Deutsche Volleyball Meisterschaften der Waldorfschulen

Wir haben mit unserer Volleyball AG am Wochenende vom 24. Auf den 26. März 2017 an den 21. Deutschen Volleyballmeisterschaften der Waldorfschulen teilgenommen. Am Freitag sind wir nach Prien am Chiemsee, zum Austragungsort des Turnieres gefahren. Es sind passend zur Jahreszahl 21 Mannschaften aus ganz Deutschland angetreten. Hauptsächlich haben wir in der Dreifeldhalle der Franziska-Hager Grundschule gespielt.
Neben dem Spaß am Spiel war auch Fairness sehr wichtig. Deshalb gab es auch eine Wahl zum fairsten Spieler und zur fairsten Spielerin. Nach jedem Spiel wurde ein Spieler der gegnerischen Mannschaft zum fairsten Spieler erklärt. Die so ermittelten „Gewinner“ wurden noch zusätzlich bei der Siegerehrung geehrt.
Es war generell ein sehr schönes und gelungenes Turnierwochenende. Wir hatten viele Spiele und man hat überall angenehm den „Geist“ des Sports gespürt.  Es war auch während des ganzen Turnieres für sehr leckeres Essen gesorgt.
Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei den Ausrichtern des Turniers und natürlich und vor Allem bei unserem Sportlehrer und Coach Herrn Regenthal, der uns zum Turnier gefahren, uns dort betreut- und uns überhaupt erst das Volleyballspielen beigebracht und das Turnier so für uns erst ermöglicht hat.
Wir haben den dritten Platz der dritten Liga (den 13. insgesamt) belegt.

Ich hoffe wir können nächstes Jahr wieder alles geben und (dann mit kürzerer Anfahrt in Flensburg) nochmal antreten.

Hoch lebe Volleyball!
Yassin Dakna

unsere Mannschaft
Pokal
Pokal der Damenmannschaft
Anhänger