Matinee im Foyer - Trio con gusto

Sonntag, 10. April um 11:30
Matinee im Foyer - Südflügel - Eintritt frei - Spenden erbeten

Trio con gusto - SERENATA

Britta Hauenschild - Traversflöte
Carsten Armbrecht - Viola
Andreas Düker - Romantische Gitarre

Das TRIO CON GUSTO musiziert auf Originalinstrumenten des 18. Jahrhunderts in der seltenen Triobesetzung Flöte-Viola-Gitarre. Für diese Besetzung sind zahlreiche Kompositionen erhalten, die im heutigen Konzertbetrieb nur sehr selten zu hören sind. Am bekanntesten dürfte das Notturno von Wenzel Matiegka sein, welches durch das hinzufügen einer Cellostimme durch Franz Schubert lange Zeit für eine Komposition Schuberts gehalten wurde. Hier erklingt es in der Originalbesetzung ebenso wie Kompositionen von Beethoven und Mozart.

Britta Hauenschild studierte moderne Querflöte an der Musikhochschule Detmold/Münster, wo sie ihr instrumentalpädagogisches Examen und ihre künstlerische Reifeprüfung ablegte. Traversflöte studierte sie an der Akademie für alte Musik in Bremen. Sie ist an CD, Rundfunk - und Fernsehproduktionen beteiligt und konzertiert mit verschiedenen Ensembles und Orchestern im In - und Ausland.

Carsten Armbrecht studierte Violine und Viola an der Musikhochschule in Detmold bei Prof. Lukas David, später bei Prof. Nobuko Imai, und schloss sein Studium mit der künstlerischen Reifeprüfung 1989 ab. Als langjähriges Mitglied im „Kammerorchester Tibor Varga“ nahm er an vielen Konzertreisen in Deutschland und in der Schweiz teil. Regelmäßige Aushilfstätigkeit in der Nordwestdeutschen Philharmonie und den Bochumer Sinfonikern ergänzen seinen Werdegang. 

Andreas Düker studierte Klassische Gitarre in Kassel bei Wolfgang Lendle und Laute bei Stephen Stubbs an der Hochschule für Künste in Bremen. Ehrenvolle Erwähnung als bester Lautenist beim internationalen Wettbewerb „Musica Antiqua" 1996 in Brügge. CD-Aufnahmen. Mitwirkung bei den Göttinger Händelfestspielen, den Tagen für Alte Musik in Kassel und Georgsmarienhütte sowie bei den Gandersheimer Dommusiktagen und dem Bodensee-Musikfestival.

Tags: Matinée im Foyer-Archiv